50 Gründe zu bloggen.

  1. Ein Blog ist eine Möglichkeit, sich kreativ der Welt mitzuteilen.
  2. Ein Blog ist eine eigene kleine Welt voller Ideen und Gedanken.
  3. Gute Gedanken können über den Blog schnell an viele andere Menschen verteilt werden.
  4. Kluge Gedanken können von klugen Menschen gelesen werden.
  5. Die klugen Menschen spinnen die gelesenen klugen Gedanken weiter.
  6. Wenn Menschen Blogs lesen, widmen Sie sich einem Thema, das sie interessiert.
  7. Ein Blog kann
  8. … Zeit vertreiben.
  9. … leere Zeit in Gedankenwolken tauchen.
  10. … Gedanken in Wörter fassen.
  11. … Wörter zu Gedanken anderer machen.
  12. … andere ihre Gedanken weiterspinnen lassen.
  13. … die Sichtweise der Leser verändern.
  14. …Menschen zum Nachdenken bringen.
  15. … Menschen zum Lächeln bringen.
  16. … oder zum Sich-krumm-lachen.
  17. … Menschen zum Schmunzeln verleiten.
  18. … Lust auf mehr machen.
  19. … Meinungen schärfen.
  20. … Meinungen gar erst bilden.
  21. … eine kurzweiligere Alternative zur Daily Soap sein.
  22. … so manche Fernsehproduktion in den Schatten stellen.
  23. … den Tag ausklingen lassen.
  24. … den Tag noch einmal Revue passieren lassen.
  25. … die Idee der Woche zu Schau stellen.
  26. … kunterbunt oder grau sein. Ganz nach Laune.
  27. … durchaus von Niveau sein.
  28. … den Horizont des Lesers erweitern.
  29. … und vor allem den des Bloggers.
  30. … mehr Spaß machen als der Abwasch.
  31. … reizvoller sein als der Staubsauger.
  32. … schneller gelesen sein als ein Roman.
  33. … auch kritisiert werden.
  34. … kommentiert werden.
  35. … nicht nur zum Lesen sondern auch zum Anschauen sein.
  36. … Menschen auf neue Ideen bringen.
  37. … eine sinnvolle oder sinnstiftende Aufgabe sein.
  38. … anderen eine Freude machen.
  39. … die anderen nerven.
  40. … die nerven, die vieles gar nicht sehen wollen.
  41. … die nerven, die vieles gar nicht lesen wollen.
  42. … aufwecken.
  43. … aufrütteln.
  44. … motivieren.
  45. … aktivieren.
  46. … erfreuen.
  47. … erschrecken.
  48. … Gedanken bewegen.
  49. … Menschen bewegen.
  50. Ein Blog hat die Form, die ihm der Blogger geben will.

KW 31/12

izniak 07/2012

5 Gedanken zu “50 Gründe zu bloggen.

  1. Hallo und guten Frühmorgen.

    Erst einmal möchte ich Dir mitteilen, daß ich Deinen Blog ganz toll finde; Deine Bilder haben mir so oft so gut getan. 🙂

    Wenn ich bei Dir ein „gefällt mir“ setze, kommt es wirklich aus ganzem Herzen.

    Und nun, bei fünfzig Gründen für das Bloggen! Da ist die Neugier schon da. 😉

    Ich weiß, Du bist nicht so für Kommentare; doch jetzt…. Ja, Du tust mehr Menschen gut, als Du für möglich hältst.

    Ganz liebe Grüße,
    Frank

    • geehrt bin 🙂
      Herzlichen Dank.
      Letztlich blogge ich, weil es anders kaum geht, mit der Bildermacherei: ich könnte nur für mich im Kämmerchen bildermachen; aber die Bildermacherei braucht für mich doch das Gegenüber, das sie vl zum Nachdenken, Schmunzeln (oder auch mal Ärgern?) bringt.
      Nochmals: Herzlichen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s