von Phantasie und Wirklichkeit

Auf der Suche nach dem Wort zum Neuen Jahr fand sich Mensch fast unbemerkt auf der Suche nach dem Glück.

Dabei ist Mensch über die Worte eines deutschen Psychologen und Mediziners gestolpert.

Und wenige Tage nach dem Jahreswechsel sind genau die Worte dieses Alexander Mitscherlich – einem Bumerang gleich – zu Mensch zurückgekommen.

Mit ihnen eine kleine Geschichte.

Eine Geschichte aus der Feder einer erwachsenen Frau mit den Augen eines neugierigen Kindes.

Und dessen Freude am Spiel.

Die Geschichte und die Worte im Kopf.

Neue Gedanken.

Eine Idee.

A. Mitscherlich soll gesagt haben:

„Glück ist das Zusammentreffen von Phantasie und Wirklichkeit.“

Mensch meint:

„Dann muss Glück doch Inspiration sein.“

oder nicht?

KW 2/13

izniak 01/2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s